Aus dem Marthastift

Archiv:


28.04.2017

Validation - das Team des neuen marthastifts zu Gast bei Naomi Feil & Vicki de Klerk

Validation hat sich als Methode und Kommunikationstechnik im Umgang mit Menschen mit Demenz in den letzten Jahrzehnten einen Namen gemacht und sehr bewährt. Validation ist jedoch mehr als eine Methode, es ist eine Grundhaltung, dem desorientierten Menschen mit Empathie, Wertschätzung, Respekt und Interesse zu begegnen, seine Welt für gültig zu erklären und ihn in dieser Welt und seinen Emotionen zu begleiten.   Bereits im alten Marthastift war Validation im Rahmen von Einzel- & ...


mehr erfahren

17.04.2017

Einladung zum Frühlingsbrunch am 20. Mai 2017

Wir möchten die Angehörigen & Zugehörigen unserer Bewohnerinnen und Bewohner herzlich zu unserem Frühlingsbrunch am Samstag, den 20.05.2017 von 10 Uhr bis 13 Uhr einladen.   Eine erlesene Mischung aus Breakfast und Lunch. Lassen Sie sich von unseren süssen und herzhaften Köstlichkeiten verwöhnen und geniessen Sie Ihre Zeit in unserem Haus.   Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, möchten wir Sie bitten, sich persönlich oder per Mail anzumelden (info@marthastift.ch). Bitte geben sie ...


mehr erfahren

11.04.2017

Einladung zum Wienernachmittag am 29. April 2017

Im Rahmen eines Wiener Kaffeehausnachmittages möchten wir Sie herzlich am Samstag den 29. April 2017  von  14.00 bis 17.00 Uhr dazu einladen.   Unser Le Café serviert original Wiener Kaffeehausspezialitäten. Musikalisch entführen wir Sie in die Zeit von Gustav Klimt, dessen Bilder die Bewohnerinnen und Bewohner zusammen mit dem Aktivierungsteam speziell interpretiert haben.   Wir freuen uns auf Ihren Besuch und grüssen Sie herzlich.   Das Team neues ...


mehr erfahren

02.04.2017

«die drey scheenschte dääg» im neuen marthastift

S'Fasnachtsfieber ist auch im neuen marthastift ausgebrochen. Alles bereitete sich auf «die drey scheenschte dääg» im Basler Kalenderjahr vor. Räppli, Larven und Fasnachtsbändeli  dekorierten das Haus. Das Highlight der diesjährigen Fasnacht war unsere eigene Fasnachtslaterne, welche grosszügig von zwei  dem neuen marthastift nahestehenden Mitgliedern der «alte Garde» der «Verschnuuffer» zum Einzug überreicht wurde. Die Laterne wurde in einem würdigen Rahmen mit «Pfyffer, Fastenwaie & ...


mehr erfahren

10.03.2017

Kulinarischer Winterausklang - Raclette-Woche im neuen marthastift

Das Raclette ist eines unserer Nationalgerichte, welches aus geschmolzenem Käse zubereitet wird. Der Name leitet sich vom französischen Wort "racler" ab und bedeutet schaben. Ein Raclette führt zu einer sehr gemütlichen, warmen und geselligen Stimmung und zu Verbundenheit zwischen den Bewohnenden.   Im neuen marthastift haben wir die Philosophie, den Bewohnenden ein Leben nach dem Normalitätsprinzip zu ermöglichen. Die Bewohnenden der unterschiedlichen Wohngruppen werden das ganze Jahr ...


mehr erfahren

01.03.2017

Defibrillator - als Sicherheitsmerkmal

Auch in einer Einrichtung wie dem neuen Marthastift macht die Installation eines Defibrillators Sinn. Was macht ein Defibrillator eigentlich? Die Defibrillation ist die einzige Möglichkeit, ein Herz bei Herzstillstand wieder zum rhythmischen Schlagen anzuregen. Der Defibrillator leitet Energie in Form von elektrischem Strom durch das Herz und unterdrückt so alle unkoordinierten Impulse. Dies gibt dem Herz wieder die Chance, zum normalen Rhythmus zu finden.   Aus diesem Grund ist dieses ...


mehr erfahren

20.12.2016

Das neue marthastift ist eröffnet!

Das neue marthastift ist mit verschiedenen speziellen Aktivitäten eröffnet worden. Am 30. November wurde der Neubau an einer Medienkonferenz den Journalisten vorgestellt. Es folgten eine Reportage im Regionaljournal von Radio SRF und ein ausführlicher Bericht in der Basler Zeitung. Gleichentags luden wir die Verantwortlichen der Basler Pflegeheime zur Besichtigung ein. Spezialrundgänge für Heimleiter und -leiterinnen sowie die für die Leitungen der Bereiche Pflege & Betreuung, Hotellerie, ...


mehr erfahren

10.12.2016

Der Umzug ins neue marthastift ist erfolgt

Am Dienstag, 6. Dezember erfolgte der Umzug vom alten ins neue marthastift (nms). Früh am Morgen wurden  die 40 Bewohnerinnen und Bewohner in den bereitgestellten Kleinbussen vom Peterskirchplatz 1 an die Friedrich Miescher-Strasse 1 gefahren. Dort – am neuen Domizil – stand für sie das Morgenessen in der neuen Caféteria im Erdgeschoss bereits  bereit. Den Vormittag verbrachten die Bewohnerinnen und Bewohner, betreut von nms-Mitarbeitenden und vielen Helferinnen und Helfern aus befreundeten ...


mehr erfahren

24.11.2016

Tag der offenen Tür im neuen marthastift

Samstag, 3. Dezember 2016, 10–16 Uhr Nach rund 10-jähriger Vorbereitungs-, Planungs- und Bauzeit ist es soweit: Unser neues Pflege­zentrum für Demenz und psychogeriatrische Erkrankungen ist gebaut und steht zum Bezug bereit. Das neue marthastift bietet ein Zuhause für 101 Bewoh­nerinnen und Bewohner. Eine öffentliche Caféteria und ein im Aufbau befindliches Schulungszentrum gehören mit zum Konzept. Das Haus be­findet sich an der Ecke Flughafenstrasse / Friedrich Miescher-Strasse in ...


mehr erfahren

01.10.2016

Was für das neue marthastift zählt

Die Vorbereitungsarbeiten sind abgeschlossen. Die vielfältigen betrieblichen Aufga­ben sind definiert, der Betrieb am neuen Ort kann beginnen. Der grosse Schritt vom 40-Plätze-Alters- und Pflegeheim zum neuen marthastift für 100 Bewohnerinnen und Bewohner mit Demenz- und psychogeriatrischen Erkrankungen ist erfolgt. Die Vorbereitungsarbeit war den Plänen und Konzepten gewidmet. Planung und Konzeptarbeit sind un­erlässlich, sie unterstützen das Streben um Überschaubarkeit auch dort, wo kom­plexe ...


mehr erfahren